Wohngruppe


Wohngruppe Bewohnerinnen und ihre Betreuerinnen, deren Stellen die Berufspaten finanzieren. (Foto:Ehm)

Während des Kommunismus wurden Behinderte weggesperrt und verleugnet. TEMAH hat 1998 eine Wohngruppe für geistig behinderte junge Frauen eingerichtet, die erste Wohngruppe dieser Art in Rumänien überhaupt.
Jetzt leben die Frauen zusammen mit drei qualifizierten Betreuerinnen in einem familienähnlichen Verband.

Es gibt inzwischen einige Einrichtungen, in denen behinderte Erwachsene untergebracht und beschäftig werden können. Mehrere Bewohnerinnen unserer Wohngruppe gehen am Tage zur Beschäftigungstherapie (www.pentruvoi.ro) bzw. in Behindertenwerkstätten.


Ja, für dieses Projekt möchte ich spenden!


Druckbare Version