TEMAH sucht Patinnen und Paten für:

Schülerpatenschaften

Bildung heißt Zukunft. Vielen armen Menschen in Rumänien ist es nicht möglich, ihre Kinder in die Schule zu schicken, weil die Schulmaterialien zu teuer sind. Durch Schülerpatenschaften versuchen wir die Familien zu unterstützen:

• Eine Patenschaft wird für mindestens ein Jahr für ein Kind übernommen.
• Sie kostet zehn Euro im Monat.
• Unsere Sozialarbeiterinnen vorort sorgen dafür, dass das Geld von den Familien sachgerecht verwendet wird. Ein Kontakt zum Patenkind ist möglich, aber nicht verpflichtend.

Auch Sie können Pate werden, sprechen Sie uns an!


Helfen Sie Schulkindern in Rumänien: Werden Sie Pate

Kontakt

Temeswar-Arbeitsgemeinschaft Hamburg
Ev.-Luth. Kirchengemeinde Meiendorf-Oldenfelde
Irmgard Nielsen
Wolliner Straße 98
D - 22143 Hamburg

Tel.: (040) 679 92 83
E-Mail: kontakt(at)temah.de

Kontaktformular


Cosmin Lungu

Cosmin wurde am 08. 08. 2005 geboren.

Die Großmutter zieht ihn auf.
Er ist geistig behindert und hat Probleme mit den Augen.
Deshalb besucht er eine Schule für Sehbehinderte.


Elisabeta Martocian

Elisabeta wurde am 10. 05.2011 geboren.

Sie kommt im Herbst in die Vorschule zusammen mit ihrem Bruder Eremia.


Eremia Martocian

Eremia wurde am 12. 05. 2010 geboren.

Er kommt im September in die Vorschule.


Familie Martocian

Elisabeta und Eremia Martocian haben noch weitere Geschwister:
Naomi (8 Jahre),
Lidia-Samira (4 Jahre),
Estera- Ruth (5 Jahre) und
ein Baby.

Lidia (ganz links) und Estera (Mitte) sind geistig behindert. Naomi hat schon Paten.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken