2020 Osterbrief

Liebe Patinnen und Paten

gerade hatten wir schon unseren Osterbrief an Sie geschrieben, in dem wir Ihnen auch unsere Planung für das Jahr 2020 mittteilen wollten. Da wurden all die Maßnahmen verhängt, die die Ausbreitung des neuen Corona-Virus verlangsamen sollen, und infolgedessen ist die Durchführung unserer aktuellen Vorhaben zunächst und auf noch nicht absehbare Zeit in Frage gestellt.

In Stichworten hier das nun bis auf Weiteres ausgesetzte Programm für 2020:


Schüler-Wettbewerb zum Thema „Wie ich mir das Leben der Menschen in der Zukunft vorstelle“
Sommerfest für Sie am Sonnabend, dem 13. Juni 2020. Wir würden uns mit dem Fest so gern bei Ihnen für die Unterstützung unserer Arbeit bedanken
Ferienfreizeiten für möglichst viele Kinder aus dem Projekt Schülerpatenschaften
Sammlung für Hilfstransport 14.-18. September
Transportbegleitung nach Temeswar Anfang Oktober
Teilnahme an der Feier zum 30-jährigen Jubiläum unserer Partnerorganisation Speranța in Temeswar

Die beiden ersten Punkte haben wir schon ganz gestrichen bzw. auf später verschoben. Ob die anderen Punkte wie geplant stattfinden können, kann zurzeit niemand wissen. Wir können es nur hoffen. Dabei müssen wir bei aller Ungewissheit zusätzlich bedenken, dass die Corona-Krise in Rumänien vermutlich später als in Deutschland ihren Höhepunkt erreichen und wieder abklingen wird.
Wir bitten Sie auch in dieser Situation um Ihre Unterstützung. Gerade die Familien unserer Patenkinder leiden unter der Ausbreitung des Virus und unter den drastischen Gegenmaßnahmen, die der rumänische Staat schon verhängt hat. Deshalb bitten wir Sie zusätzlich zu dem, was Sie als Pate für die Schulmaterialien spenden, um Überweisungen zugunsten von Menschen in Temeswar, die durch Corona in besonders prekäre Lagen geraten.
Unsere Partnerorganisationen vor Ort stehen vor großen Herausforderungen und werden für jede Hilfe ebenso wie wir dankbar sein.


Außerdem bitte ich Sie auch bei der Suche nach neuen Schülerpaten für 6 Kinder, die zurzeit unversorgt sind, um Hilfe. Verweisen Sie bitte jeden Interessenten an mich (Tel. 040 66 16 83)


Es ist nicht leicht, in dieser Zeit angemessene fröhliche Ostergrüße zu formulieren.
Aber auch wenn die Ostergottesdienste in diesem
Jahr nicht stattfinden, Ostern findet statt;
denn wie der traditionelle christliche Ostergruß sagt: Der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden. Halleluja, Halleluja!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen im Namen von TEMAH ein frohes, gesegnetes Osterfest.



Bleiben oder werden Sie gesund, mit Gottvertrauen, Herz, Verstand und Abstand.

Irmgard Nielsen


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken